Magnificat-SchriftzugDas Magnificat nimmt unter den Cantica des Neuen Testamentes eine besondere Stellung ein. Wahrscheinlich ist es der am häufigsten vertonte Text. - Was nicht nur an der Bedeutung des Magnificat für die Vesper, sondern auch an seiner inhaltlichen Aussage liegt. Als Canticum wird das Magnificat mit Antiphonen unterschiedlichster Herkunft verbunden; mit Psalmversen, freien Texten, Bibelversen an den jeweiligen Inhalt des Stundengebetes oder der Lesung z. B. in der Adventszeit angepasst.

 

 

 

 

Es folgt hier der lateinische Text:

Magnificat anima mea Dominum;

Et exultavit Spiritus meus in Deo salutari meo.

Quia respexit humilitatem ancillae suae:

Ecce enim ex hoc beatam me dicent omnes generationes.

Quia fecit mihi magna,

Qui potens est et sanctum nomen eius,

et misericordia eius a progenie

in progenies timentibus eum.

Fecit potentiam in bracchio suo,

Dispersit superbos mente cordis sui.

Deposuit potentes de sede,

Et exaltavit humiles.

Esurientes implevit bonis

Et divites dimisit inanes.

Suscepit Israel puerum suum,

Recordatus misericordiae suae,

Sicut locutus est ad patres nostros

Abraham et semini eius in saecula.

Die deutsche Übersetzung lautet in der Fassung des Evangelischen Gesangbuches so:

Meine Seele erhebt den Herren,

Und mein Geist freuet sich Gottes meines Heilandes.

Denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen.

Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder,

Denn er hat große Dinge an mir getan,

Der da mächtig ist und dessen Name heilig ist.

Und seine Barmherzigkeit währt von Geschlecht zu Geschlecht

Bei denen, die ihn fürchten.

Er übt Gewalt mit seinem Arm

Und zerstreut, die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn.

Er stößt die Gewaltigen vom Thron

Und erhebt die Niedrigen.

Die Hungrigen füllt er mit Gütern

Und lässt die Reichen leer ausgehn.

Er gedenket der Barmherzigkeit

Und hilft seinem Diener Israel auf,

Wie er geredet hat zu unsern Vätern,

Abraham und seinen Kindern in Ewigkeit.

 

Außerdem gibt es zwei Vorträge zum Thema:

1. Der Text des Magnificat aus dem Lukas-Evangelium - Bemerkungen zu seinem Verständnis.

2. Die musikalische Gestaltung des Magnificat von den Anfängen der Gregorianik bis ins 20. Jahrhundert.

Zurück zur Gottesdienst-Liste